Presseausschnitte im Überblick
 
 
 
 

WestEndOpera - vom Casting bis zur Werkschau
November 97 - April 98








Jung & handgemacht - die WestEndOpera
... die "RAPsodie der Jahrtausendwende....
AZ 15. / 16.11.1997
 

WestEndOpera: Sprungbrett für 40 talentierte Laien
Das Ziel ist, aus einem Team begabter Jugendlicher das Ensemble einer Bühnenshow zusammenzuschweißen...
Münchner Merkur / 7.11.97
 

Konkurrenz für den Broadway - "New Art" Musical in München
Die Schirmherrschaft für das Projekt übernahm OB Christian Ude.
Münchner Wochenblatt / 26.11.1997
 

Von der Straße in die großen Theaterhäuser
...die Kids schreiben ihre eigene Geschichte ...
SZ- reg.STA / 2.12.1997
 

Liebe in den Zeiten der HipHopera
...so ein Projekt hat es bislang nirgendwo gegeben. Statt Messerstechereien Skateboard-Duelle, statt Tanzball Rap, statt Jungs mit geöltem Haar übergroße Mützen und schlurfender Gang.
SZ / 06.01.1998
 

Von Liebe, Kickboxen und HipHop
Um "Street Credibility"... braucht sich die WestEndOpera keine Sorgen zu machen....
AZ / 20.01.1998
 

Die eigenen Gefühle nicht mehr verstecken, sondern aufschreiben
....es gibt tausende von HipHop-Gruppen, aber kein dramatisches Bühnenwerk in diesem Bereich...
Stuttgarter Zeitung / 21.2.1998
 

Wieviel Knochenarbeit für eine eigene Oper nötig ist
Ziel ist es, die Vorurteile der Erwachsenen Jugendlichen gegenüber aus der Welt zu schaffen und zu beweisen, dass junge Menschen selber Großes leisten können.
SZ  / 27.4.1998
 

Die Jugend der 90er Jahre
...sie stammen aus 20 verschiedenen Ländern ...... und alle drängen auf die Bretter, die die Welt bedeuten: Schauspieler, Sänger, Tänzer und Texter...
tz / 30.4. / 1.5.1998
 

Die erste HipHop-Opera entsteht derzeit in München
.....eine Story rund um Authentisches aus der eigenen Situation...
tanzAffiche / Juni 1998
 

Aus Spaß an der Freud
Insgesamt zwanzig Nationalitäten vereint das Ensemble, umso realistischer repräsentieren sie die moderne multikulturelle Großstadtjugend.
Musicals / September 1998
 

Aladdin unterstützt das WestEndOpera Projekt
Die meisten erleben die WestEndOpera daher als Chance, diesem Schicksal - keine Lehrstelle, keine Ausbildung, kein Beruf - zu entrinnen.
Newsletter, Aladdin / Dezember 1998
 

Tolle Chance! Vorhang auf für junge Talente
Die WestEndOpera-Truppe trainierte ein Jahr lang... Und aus Teamwork wird ein Kunstwerk. Klingt nach Power - und nach Lernen fürs Leben.
freundin / März 1999
 
 

Gastspiele in St. Pölten und Puchheim
März/April/Mai 99








WestEndOpera
... eine Geschichte über Drogen, Gewalt, Träume, Wünsche und Sehnsüchte ... brodelnd und ungeduldig, wie die Kids heute sind.
St. Pölten, Unabhängige Zeitung für Stadt und Land / März 1999
 

HipHop ist ein Lebensgefühl, das graue Städte bunt macht!
Aus der gemeinsamen Vision einer eigenen HipHopera resultieren ein Höchstmaß an persönlicher Identifikation und eine geballte Ladung vitaler Energie...
ÖKS Club News / April 1999
 
 
 

Rasantes HipHop-Musical
Die Schüler....waren begeistert von der rasanten Mischung aus Gesang und Tanz zu allem, was jung und alt unterscheidet: Rap-Musik, Graffiti, Breakdance und Video-Art.
FFB Tagblatt / April 1999
 
 

Die  Premiere / 18.6.99






Welttheater, HipHop und Liebesspiele
Der (Tollwood-) Festivalauftakt mit "Cool", einer HipHopera ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Bilderbuchstart.
Sie (die Kids) erzählen mit den Mitteln des Rap und Breakdance vom "Westend", ihrer etwas verbeulten Heimat und von ihrem Leben.
Augsburger Allgemeine / Landsberger Tagblatt  / 19.6.99
 

Im Dschungel der Großstadt
Furiose Eröffnung des Tollwood-Festivals
Eine rasante Mischung aus einer münchnerischen West Side Story und einem Ethno-Ravertreff, aus einer Schwanthalerhöh`-Sarafina und einer ebenso fetzi-gen wie aufwühlenden modernen Realo-Passion.
Donaukurier / 19./ 20.6.99
 

HipHop-Oper aus dem Westend
...ein Stück, das ausnahmsweise zu Recht das abgegriffene Gütesiegel "authentisch" verdient.
SZ-Extra Tollwood, Woche vom 17. - 23.6.99
 

WestEndOpera als Motivation
"Auch wenn nach dem Auftritt beim Tollwood-Theaterfestival nicht alle Karriere als Sänger und Tänzer machen, ist das Projekt... ein Erfolg...
SZ / 19./20.6.99
 

Nerv getroffen
..."Authentisch" ist ein Wort, das meistens lügt. Hier sagt es die Wahrheit."
SZ / 21.6.99
 

Momente, die an die Nieren gehen
Ein Projekt wie die WestEndOpera sollte Schule machen... Alles stammt von den 16 -26jährigen selbst. Bis Mittwoch rappen und skaten, bladen und breaken, singen und tanzen sie mit Power und Können auf dem Tollwood.
tz München / 21.6.99
 
 

Straßenköter im HipHop-Fieber
Eine regelrechte Oper hat die Gruppe erarbeitet, mit Arien und Duetten, mit Chorgesang und Balett - im HipHop-Sound ihrer Generation..."
Spiegel / 21.6.99
 

Phettzige Oper
Phetter HipHop, lässiger Breakdance und verrückte Skateboard-Akrobatik-Yo!"
Focus / Juni 1999
 

Leben ist stärker als Jugend
Authentizität ist das Kernwort... Die Songs und Raps gewinnen ihre starke Aussagekraft, indem sie statt Pop-Stereotypen zu reproduzieren den wahren Moment einfangen."
AZ / 21.6.99
 

Die Sanduhr läuft und der Tod wartet
Auf der Leinwand oberhalb der technisch perfekt ausgestatteten Bühne kom-mentieren Videos das Geschehen...
Beeindruckend die Bilder zu Yola`s Drogentod....
Münchner Merkur / 21.6.99
 

Ein Sneaker ist ein fetter Sportschuh
...Dass der (Alltag pur) eine eigene Sprache hat, ist logisch und konsequent - im Programmheft sind solche Worte wie sneaker (fetter Turnschuh) und jammen (improvisierte Party) erklärt. Die Texte, die Musik, die Videoclips, die Ausstattung - alles ist selbstgemacht.
Berliner Zeitung / 22.6.99
 

Multikulti und auch Bilderästhetik
...die selbstgetexteten und -komponierten Songs .... handeln von Ausgrenzung und Zukunftsangst, von der Zerissenheit zwischen den Kulturen und der Hoffnung auf mehr Verständnis, von Liebe und Sex, von Drogen und Gewalt.
Südbayerische Rundschau / 26./27.6.99
 

Sprungbrett WestEndOpera
Vor anderthalb Jahren waren sie noch Laien - inzwischen haben sie die Feuerprobe vor großem Publikum auf dem Tollwood-Festival bestanden.
AZ / 27.7.99
 
 




Calabrien / Juli 99







A Celico il melodramma che racconta il presente
iL DOMANI / 7.7.1999
 

Da Monaco la prima vera opera hiphop
La provincia / 10.7.1999

Arriva L´Hiphop musical
Lo spettacolo della West end opera di Monaco con tre date in Calabria
Il Quotidiano / 10.7.99

Mix esplosivo proiettati nel futuro
Il Quotidiano / 12.7.99
 

Vanno in scena i protagonisti dell´Opera West End Story
La provincia / 14.7.99
 
 

Die WestEndOpera - Tournee / Herbst 1999







Skaten und rappen
"...das Lebensgefühl der Jugend am Ende der 90er. Ein hoher Anspruch, den nur vom Leben gebeutelte Jugendliche selbst .... so authentisch in Worte, Handlung und Musik umsetzen konnten.
Für seine Leistung wurde das Laienensemble jetzt mit dem Wolfgang-Anraths-Preis ausgezeichnet."
SZ / Münchner Kultur 31.10./1.11.1999
 

Schlagwort Authentizität
Münchner Vorstadt-Kids rappen sich selbst: das HipHop-Musical WestEndOpera gastiert auf Kampnagel
"Der Erfolg der Truppe verwundert kaum. Die WestEndOpera ist in vielerlei Hinsicht einzigartig.
HipHop im Musical, das ist völlig neu und eigentlich das Selbstverständlichste der Welt.
die tageszeitung (taz-Querschnitt) / 25.11.99
 

Ausbruch aus dem Ghetto
Was zum Sozialpädagogenkitsch hätte verkommen können, hat sich zum Kunstwerk entwickelt.
Die Folge von Tanz- und Kampfszenen, Traumbildern und Videosequenzen entfalten alle Macken und Sehnsüchte der HipHop-Welt..."
Focus 49 / Dezember 1999

Graffiti, Grooves und die großen alten Themen

"... eine größere Geschichte in den Farben und Tönen von HipHop zu erzählen, professionell, aber mit "Respect" und "Street-Credibility", das ist neu.
Auch so bleiben die großen Themen: Kunst und Kommerz, Liebe und Loyalitäten, Familie und Freundschaft - umgesetzt mit Drive und Flow, mit fetten Grooves und gestapelten Rhymes, fetzig choreographiert."     Die Welt (Hamburg) / 1.12.1999
 

Die Lust, das Street-Life auf der Bühne zu erleben
"... eine temporeiche Inszenierung ... ausgefeilte Tanzeinlagen, solistisch wie im Ensemble .... groovende Rhythmen ... ein Musical, dem Broadway näher als Brooklyn.
Respekt, unbedingt!
Die Welt (Hamburg) / 3.12.99
 

Authentische Gefühle
"Die Darsteller vermitteln in der Mischung aus Musik, Videobildern, Theater und Tanz authentisch das Lebensgefühl von Jugendlichen: auf der Suche nach sich selbst und einem Platz, wo sie hingehören."
Hamburger Abendblatt / 3.12.99
 

Der Hit für Kids
Hip-Hop-Musical auf Kampnagel
"Das beste an diesem Abend: Er hat Power! Nicht nur, dass die Kids in atemberaubendem Tempo über den Boden rappen, sich auf dem Kopf drehen ... sie singen und reden wie ihnen der Schnabel gewachsen ist."
BILD Hamburg / 3.12.99
 

Theater mit Lust und Laune
HipHop zur Weihnachtszeit: Die "WestEndOpera aus München begeistert auf Kampnagel
"Viele der Lieder könnten locker in den Charts laufen, manche Breakdance-Einlagen sind virtuos, Live-Video-Projektionen bedienen an Unruhe gewöhnte Augen..."
Hamburger Morgenpost / 3.12.99
 
 
 
Hintergrundinfos Tourdaten Pressestimmen Fotos Kontakt zurück zum Hauptmenu